• Willkommen bei Handgemacht-Märkte.de

    Wir sind Veranstalter von kunsthandwerklichen Märkten in den norddeutschen Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Über 500 Märkte haben wir bisher an den schönsten und angesagtesten Marktorten des Nordens in Eigenregie durchgeführt, Ehrlichkeit und Einsatz für unsere Aussteller stehen bei uns ganz oben auf der Prioritätenliste.

    Diese Homepage ist eine Informationsseite, gleichermaßen für marktinteressierte Besucher wie auch für unsere Aussteller.

    Ausstellerinterna, Marktberichte und ähnliches werden im Kundenbereich veröffentlicht. Den Zugang erhält man durch eine Registrierung. Am einfachsten können Sie sich mit unseren Online-Anmeldeformular bewerben. Das geht schnell und ist unkompliziert. Allerdings muß man darauf achten, das die angeforderten Fotos nicht größer als 1 MB sind.

    Schauen Sie sich aber bitte vorher unsere Marktordnung, die Hinweise zum Datenschutz und die Standgeldordnung ( im Kundenbereich ) an. Diese sind wichtiger Bestandteil unserer Geschäftsvereinbarung und müssen von Ihnen anerkannt werden. Uns nicht bekannte Bewerber möchten wir zudem bitten, uns einige Fotos von Ihrer Ware und Ihrem Stand zuzumailen.

    Bei Anregungen, Fragen etc. nutzen Sie bitte unser Kontaktformular bzw. senden uns eine Mail unter :  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   .

    Ein persönlicher Hinweis zum Datenschutz. Die auf unserer Seite genannten Bestimmungen sind von unserem Anwalt eingepflegt, entsprechen daher den neuen gesetzlichen Vorgaben für unsere Homepage. Wir handhaben es aber auch so , und das schon immer : Wir speichern keine Anfragen etc. ab, löschen diese immer direkt nach Erledigung. Gespeichert werden nur die benötigten Daten von teilnehmenden Marktausstellern. Wir schicken keine Rundmails, Werbung und Markteinladungen heraus, lediglich zum Beginn der Anmeldephase Anfang November bekommen die Aussteller des letzten Jahres eine Terminübersicht für die kommende Saison zugesandt. Das ist in diesem Jahr aber bereits passiert. Im internen Bereich löschen wir die Benutzer nach 12 Monaten ohne neuerlichen Zugang . Wir geben keinerlei Daten und Informationen weiter an Dritte. Unsere Webcam gibt einen Einblick in das Marktgeschehen, ein vorgesetzter Filter verhindert das Erkennen von Personen auf der Marktfläche. Zukünftig veröffentlichte Fotos geben nicht unbedingt eine bildliche Übersicht unserer Veranstaltungen wieder, das sie einfach das Publikum aus Datenschutzgründen größtenteils ausschliessen müssen. Hier bitten wir um Verständnis.

Home

Neue Veranstaltungsorte bereiten uns immer etwas Bauchschmerzen. Bei aller Erfahrung, aller positiven Energie und Hoffnung, selbst bei dem Wissen, jede Veranstaltung bis zum geht nicht mehr zu bewerben : Die Eventhalle im Sportpark Kreideberg ist mit 2200 qm schon für unsere Märkte riesengroß. Passen gut 90 Kunsthandwerkerstände hinein. Bekommen wir so viele Anmeldungen ?  Eine halbvolle Halle lädt nicht zum Marktevent ein, sondern ist eher peinlich. Und so preiswert ist die Location halt auch nicht. Kommt als nächstes hinzu : Wird man dann seinen Ausstellern gerecht ? Wir hatten jetzt am Wochenende die Verantwortung für 85 Aussteller übernommen, gaben ihnen natürlich die reelle Chance, Geld zu verdienen. Dafür mussten wir die Werbetrommel rühren. Nicht ein bisschen bla-bla auf Facebook und ein Plakat vor der Tür, sondern ein wohlbedachtes und umfangreiches Werbekonzept zieht auf unseren Märkten die Leute in die Hallen. Und wir waren sehr zufrieden mit dem Interesse der Leute. Noch nie kamen so viele Marktbesucher zu einem unserer Indoormärkte. Trotz verkaufsoffenen Sonntag in der City, trotz weiterer Kunsthandwerkermärkte in der Nähe. Das Schöne dann : Gefühlt jeder Besucher ging mit gefüllter Einkaufstüte wieder nach Hause. Und trotzdem passierte es auch hier in Lüneburg, die einen verkaufen wie doof, einige Stände wurden aber auch vernachlässigt und die Standbetreiber waren etwas enttäuscht. Hatte man sich von Lüneburg mehr versprochen ? Keine Ahnung, woher diese Hochschätzung der Salzstadt kommt. Viele Marktbesucher zeigten sich sehr angetan von unserem Angebot. So etwas gäbe es hier sonst nicht. Und das auch noch zu so einem günstigen Eintrittsgeld. Und irgendwie hat die Eintrittsgeld-Schmutzkampagne einer Veranstalterin via Facebook in den letzten Wochen nicht wirklich Wirkung gezeigt. Interessiert nämlich auch niemanden, aber das bekommt sie eh nicht mehr wirklich mit. Ist uns aber auch egal. Wir schauen auf uns und waren sehr zufrieden, haben mit einem riesigen Werbeaufwand unser Ziel erreicht. Es kamen auch viele uns nicht bekannte Kunsthandwerker vorbei, die sich den Markt anschauten, diesen toll fanden und sich dann direkt für den Oktobermarkt an gleicher Stelle anmeldeten. Hier haben wir jetzt nur noch wenige Restplätze zur Verfügung.

Sehr zufrieden waren wir mit der Betreuung durch die Hallenbetreiber vor Ort, Supernett, die Chemie stimmte auch hier.

Was noch nicht so wirklich passte, war die gastronomische Versorgung. Die Grundversorgung mit Getränken, Bockwurst, Frikadellen und Brötchen war preiswert und ok. , es fehlte dennoch der Pfiff, das Besondere, sei es ein Glas statt Pappbecher zum Wein oder ein Stück Kuchen zum Kaffee (Natürlich auch im Pappbecher) . 

Unsere anspruchsvollen Kunden erwarten einfach ein wenig mehr und können sie auch, und wenn es nur ein wenig Deko auf den Tischen ist. Vielleicht nutzen wir den jetzigen Gastroplatz im Oktober für einige Gourmetstände mit Verzehrproben. Das Niveau muss einfach passen.

Und wir hatten Probleme, selbst verursachte allerdings mit den Parkplätzen. Uns war natürlich bewusst, das es am Sportpark nicht wirklich viel Parkplätze gibt. Den vorderen Parkplatz sperrten wir für unsere Aussteller. Die sollten eigentlich auf den nebenan liegenden Parkplatz nach ganz hinten fahren, so das die vorderen Parkplätze auch noch für die Kunden da waren. Wir passten nicht auf, da wir mit dem Aufbau beschäftigt waren . Als wir wach wurden, standen bereits 85 Ausstellerfahrzeuge ( meistens Sprinter oder ähnliches) plus Anhänger auf den vorderen Plätzen, die Besucher mussten hunderte Meter weiterfahren und als sie dann dort auch keinen Parkplatz bekamen, hatten Sie durch die großen Ausstellerfahrzeuge keine Chance zum wenden, sondern mussten kilometerweite Umfahrungen durch ein Wohngebiet auf sich nehmen und dann noch einmal ihr Glück zu versuchen , einen Parkplatz zu ergattern. Oder man fuhr direkt nach Hause oder in die verkaufsoffene Innenstadt. So vergrault man Kunden. Wir sprachen am Sonntag schon darüber, wie wir das Problem im Oktober lösen. Im Gespräch ist ein Shuttle-Service für die Aussteller von den Sülzwiesen . Die Besucher sind uns hier einfach wichtiger als unsere Aussteller. Da wird sicherlich jeder Marktteilnehmer Verständnis für haben.

Ansonsten lief alles rund, wir haben eine tolle neue Location an zwei Tagen mit Leben gefüllt.....

Und - die Termine für 2020 stehen auch bereits....

Lüneburg.100

Lüneburg.101

Lüneburg.102

Lüneburg.103

Lüneburg.104

 Unsere weiteren Termine im Sportpark Kreideberg :

19./20. Oktober 2019

15./16. Februar 2020

10./11. Oktober 2020

Diesen Beitrag teilen

FacebookGoogle Plus


Datenschutz Hinweis

Anmeldung Märkte 2019

unsere Webcam

Eventkalender

April 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Besucherzahlen

HeuteHeute2691
GesternGestern4738
WocheWoche24992
MonatMonat180001
GesamtGesamt5757514
Highest 05.04.2019 : 10575
Ihre IP:52.55.186.225
Guests 78
Copyraid 2010 - 2018 by bsx.de